Bauprojekt stösst auf Interesse

Braucht Stans neben dem Länderpark ein Einkaufscenter? Vor allem wegen des Verkehrs und der «Entkernung» des Dorfs wurden Bedenken geäussert.

Merken
Drucken
Teilen
So könnte das Einkaufszentrum mit Wohnungen bei der Unteren Spichmatt in Stans dereinst aussehen. (Bild: Visualisierund PD)

So könnte das Einkaufszentrum mit Wohnungen bei der Unteren Spichmatt in Stans dereinst aussehen. (Bild: Visualisierund PD)

Das Einkaufszentrum mit Büros und Wohnungen, das der Luzerner Investor Hermann Alexander Beyeler in der Unteren Spichermatt plant, warf an der Informationsveranstaltung beim zahlreich erschienen Publikum viele Fragen auf – auch kritische.

«Besteht dann nicht die Gefahr eines neuen Emmens, also einer sogenannten Entkernung des Stanser Dorfzentrums?», fragte ein besorgter Zuhörer. Denn auch Coop plant eine Filiale im neuen Grossprojekt. Der Standort im Dorfzentrum werde aber bis mindestens 2017 beibehalten, so lange laufe nämlich der Mietvertrag, erläuterte Roger Vogt von Coop Zentralschweiz-Zürich.

Ein anderer Votant regte an, man solle zuerst die Verkehrsprobleme lösen, bevor man sich um das verdichtete Bauen kümmere.

Matthias Piazza

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.