Baustelle führt zu Behinderungen auf der A2 in Hergiswil

Noch bis Ende März wird der Verkehr in der Nacht Richtung Süden teilweise einspurig geführt.

Drucken
Teilen

(mu) Für die Umstellung der Bauarbeiten zur nächsten Bauphase entlang des seeseitigen Fahrbahnrandes auf der A2 in Hergiswil werden Abschlussarbeiten ausgeführt. Diese ziehen laut einer Mitteilung des Bundesamtes für Strassen bis Ende März Verkehrsbehinderungen in beide Fahrtrichtungen nach sich. In Fahrtrichtung Süden wird der Verkehr daher in der Nacht teilweise einspurig geführt respektive zwischen Montag und Dienstag durch die Polizei in kurzen Zeitintervallen angehalten.

Weitere Arbeiten ziehen eine nächtliche Sperrung der Normalspur (Transit LKW), der Überholspur und des Loppertunnels in Fahrtrichtung Luzern nach sich. Zeitweise muss auch die Einfahrt Hergiswil Nord gesperrt werden. Weiter werden für Belagsarbeiten bei der Einfahrt Hergiswil Nord und beim Anschluss Lopper die Anschlüsse in Richtung Luzern gesperrt. Vorgängig werden die Leitelemente umgestellt. Auch dafür sind Mitte März nächtliche Sperrungen der Normalspur in Richtung Luzern geplant.