BECKENRIED: Alkoholisiert auf dem Lehnenviadukt verunfallt

Auf dem Lehnenviadukt in Beckenried hat sich am Freitagmorgen um etwa 6.30 Uhr ein Selbstunfall mit einem alkoholisierten Personenwagenlenker ereignet.

Drucken
Teilen

Der Lenker des im Kanton Tessin immatrikulierten Fahrzeuges fuhr vom Seelisbergtunnel Richtung Norden. Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, verlor er auf dem Lehnenviadukt die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit der rechtsseitigen Jerseymauer. Der Sachschaden wird auf etwa 2500 Franken geschätzt.

Beim 23-jährigen Lenker musste aufgrund von Alkoholsymptomen eine Blutprobe angeordnet werden. Der Führerausweis wurde ihm zu Handen der Administrativbehörde vorläufig abgenommen.

ana