BECKENRIED: Bewaffneter Banküberfall in Beckenried

Zwei bewaffnete Täter haben am Montag die Filiale der Nidwaldner Kantonalbank in Beckenried überfallen. Sie erbeuteten mehrere tausend Franken. Verletzt wurde niemand.

sda/Pd/Bac
Drucken
Teilen

Der Überfall ereignete sich um zirka 16.55 Uhr, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Die Täter bedrohten die drei anwesenden Bankmitarbeiterinnen mit einer Waffe und forderten sie in italienischer Sprache auf, Geld herauszugeben.

Nachdem die Bankangestellten mehrere tausend Franken ausgehändigt hatten, wurden sie von den Tätern gefesselt und in einem Raum eingeschlossen. Die Täter verliessen die Bank in unbekannte Richtung. Die Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Das Signalement der beiden Täter:

1. Tater: 160 – 170 cm gross; korpulente Statur; hellhautig; sprach Italienisch; schwarze Kappe mit Ohrschutz hautfarbige Gesichtsmaske dunkle Sonnenbrille; schwarzer Schal, schwarze Handschuhe, hellblaue Jeanshosen, hellbraune Schuhe.

2. Tater: 160 – 170 cm gross; korpulente Statur; schwarze Daunenjacke mit Kapuze, silbrige Sonnenbrille, helle Gartnerhandschuhe, helle Hosen, braue Schuhe, Umhangetasche blau.

Die Polizei bittet um Hinweise 041 618 44 66).