BECKENRIED: «Ein besonders erfolgreicher Murmeliwurf»

Fünf junge Murmeltiere sind die grosse Sommerattraktion auf der Klewenalp. Angst vor den Menschen kennen die Nager nicht.

Drucken
Teilen
Putzig: «Äffli» vor ihrer Höhle. (Bild pd)

Putzig: «Äffli» vor ihrer Höhle. (Bild pd)

Wann immer eine neue Ladung Bähnli-Touristen auf der Klewenalp ankommt, begibt sie sich schnurstracks zum rund 100 Quadratmeter grossen Murmeltier-Gehege gleich neben der Station und vor dem Bergrestaurant. Denn sie alle wollen sie sehen, die jungen «Munggen», die erst vor einigen Wochen das Licht der Erde erblickten. Gleich fünf «Äffli», wie die Jungtiere genannt werden, hat die trächtige «Katze» – so heisst die Mutter – zur Welt gebracht.

«Das war ein besonders erfolgreicher Wurf», freut sich Sepp Odermatt, Geschäftsführer der Bergbahnen Beckenried-Emmetten. Das genaue Geburtsdatum kennt jedoch nicht einmal der Chef selbst. Dies, weil die Jungtiere die ersten Tage nach der Geburt als blinde Babys in der Sicherheit ihres Baus verbringen.

Daniel Schriber

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.

Impressionen vom Murmelipark: