BECKENRIED: Mit Wildzaun kollidiert und dann aufgebockt

Am Donnerstag hat sich um 15:07 Uhr auf der Autobahn in Beckenried ein Selbstunfall ereignet. Nachdem ein Personenwagen in einer Kurve von der Strasse abgekommen und mit einem Wildzaun kollidiert war, wurde der Wagen regelrecht von der beginnenden Leitplanke aufgebockt.

Drucken
Teilen

Der Richtung Süden fahrende Lenker eines deutschen Personenwagens kam in der leichten Rechtskurve vor der Ausfahrt Beckenried von der Fahrbahn ab. Ausserhalb des Pannenstreifens kollidierte er mit dem Wildschutzzaun und wurde anschliessend auf die beginnende Leitplanke gehoben.

Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste mit einem Autokran geborgen werden. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben unverletzt, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt.

scd