BECKENRIED: Polizei nimmt drei Jugendliche fest

Am Montag hat die Kantonspolizei Nidwalden drei minderjährige Personen festgenommen, die sich rechtswidrig in der Schweiz aufgehalten haben. Zwei von ihnen sind wegen Einbruchdiebstahls gesucht worden.

Drucken
Teilen
Symboldbild (Bild: Adrian Venetz / Neue NZ)

Symboldbild (Bild: Adrian Venetz / Neue NZ)

Bei den drei Festgenommenen handelt es sich um junge Frauen im Alter von 14 bis 17 Jahren aus dem grenznahen Ausland. Diese hielten sich mit gefälschten Ausweisdokumenten illegal in der Schweiz auf. Im Weiteren wurden zwei Personen wegen Einbruchdiebstahls von anderen Kantonen gesucht, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Gemäss Aussagen begaben sich die Jugendlichen zur Begehung von Vermögensdelikten in die Schweiz.

Die drei jungen Frauen waren mit einem in der Schweiz immatrikulierten Mietfahrzeug unterwegs. Die Fahrzeuglenkerin muss sich wegen Fahren ohne Führerausweis vor der zuständigen Jugendanwaltschaft verantworten. Die Polizei führte zwei der drei jungen Frauen anderen Behördenstellen zu. Die dritte junge Frau musste die Schweiz verlassen.

Die Festnahme gelang der Kantonspolizei Nidwalden dank einer aufmerksamen Bürgerin. Die Polizei appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, verdächtige Fahrzeuge oder Personen immer zu melden.