BECKENRIED: Selbstunfall im Seelisbergtunnel

Am Samstag ereignete sich im Seelisbergtunnel ein Selbstunfall. Dabei entstand beträchtlicher Sachschaden.

Drucken
Teilen

Zum Unfall kam es am Samstagnachmittag gegen 15.50 Uhr in, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Ein Auto mit englischen Kontrollschildern fuhr auf der Autobahn A2 in Richtung Uri. Kurz nach der Einfahrt in den Seelisbergtunnel geriet der Autofahrer zu nahe an das rechte Bankett und beschädigte dabei die Autoräder. Der Lenker konnte das beschädigte Auto anschliessend auf dem Normalstreifen anhalten.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Am Fahrzeug entstand aber ein beträchtlicher Sachschaden.

pd/spe