BECKENRIED: Sprung von Gersau auf die Klewenalp

Fliessender Wechsel im Berggasthaus Klewenstock auf Klewenalp: Wirtin Monika Käslin übergibt die Schlüssel an Maurus Waser.

Drucken
Teilen
Führungswechsel im Restaurant Klewenstock auf der Kewenalp. Links der neue Gastgeber Maurus Waser und seine Vorgängerin Monika Käslin. (Bild Rosmarie Berlinger/Neue NZ)

Führungswechsel im Restaurant Klewenstock auf der Kewenalp. Links der neue Gastgeber Maurus Waser und seine Vorgängerin Monika Käslin. (Bild Rosmarie Berlinger/Neue NZ)

Das Berggasthaus Klewenstock bietet im Sommer wie im Winter vielen Gästen ein gemütliches Ambiente und eine herrliche Aussicht. Einkehren bei «Moni», der Wirtin Monika Käslin im Klewenstock, hiess die Devise von Einheimischen und Touristen in den letzten 25 Jahren.

Die 64-Jährige tritt jetzt in den Ruhestand. Aus zahlreichen Kaufinteressenten machte der in Gersau aufgewachsene 39-jährige Gastrobetreiber Maurus Waser das Rennen. Beckenried ist für den neuen Besitzer des Klewenstocks nicht unbekannt. Durch seine Ausbildung zum Koch im Hotel Kaphorn Nidwaldner Hof habe er viele Einheimische kennen gelernt und Freunde gewonnen.

Heute Samstag feiern Monika Käslin und Maurus Waser Austrinket beziehungsweise Antrinket mit musikalischer Unterhaltung.

Rosmarie Berlinger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.