BECKENRIED: Zwei Verletzte nach Selbstunfall auf der Autobahn A2

Auf der Autobahn A2 ist es zu einem Selbstunfall gekommen. Zwei Personen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Das Wappen und die Beschriftung auf einem Einsatzwagen der Kantonspolizei Nidwalden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Symbolbild))

Das Wappen und die Beschriftung auf einem Einsatzwagen der Kantonspolizei Nidwalden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Symbolbild))

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr auf der Autobahn A2 auf Höhe Beckenried. Ein 56-jährige Autofahrer war von Beckenried in Richtung Buochs unterwegs, als er vor der Ausfahrt Buochs ins Schleudern kam und sowohl in die rechte als auch in die linke Leitplanke prallt. Das Auto blieb auf dem Überholstreifen stehen und erlitt Totalschaden.

Die beiden Personen im Auto wurden mit der Ambulanz ins Kantonsspital Stans gebracht. Ein Abschleppunternehmen transportiere das demolierte Auto ab. Die genaue Unfallursache ist unklar und wird nun von der Polizei abgeklärt.

pd/rem