«Bereitschaft fürs Militär ist gross»

Der Bundesrat hat Oberst im Generalstab Heinz Niederberger zum Brigadier befördert. Der 52-Jährige hat Nidwaldner Wurzeln und ist auch in Obwalden bekannt.

Drucken
Teilen
Steht höher als ein Oberst: Brigadier Heinz Niederberger. (Bild: PD)

Steht höher als ein Oberst: Brigadier Heinz Niederberger. (Bild: PD)

«Diese ersten Wochen sind äusserst intensiv. Die Aufgabe ist jedoch wie erwartet sehr interessant und befriedigend», fasst der zum Jahresbeginn beförderte Brigadier Heinz Niederberger seine ersten Eindrücke als neuer Chef der Berufsunteroffiziersschule der Armee zusammen.

Der 52-Jährige, der seine Schulzeit in Luzern verbrachte, hat Nidwaldner Wurzeln. Seine Eltern leben in Nidwalden und seine Frau stammt aus Beckenried. Die Bereitschaft der jungen Leute, Militärdienst zu leisten, erachtet er als nach wie vor gross.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.