Betagter Fussgänger stirbt nach Unfall

In Ennetbürgen wurde am Donnerstag ein Fussgänger von einem Auto frontal erfasst und weggeschleudert. Der fast 90-jährige Mann erlag am Abend im Spital seinen schweren Verletzungen.

Drucken
Teilen

Am Donnerstag, um zirka 17.30 Uhr, ist es in Ennetbürgen zu einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Fussgänger gekommen. Ein fast 90-jährige Mann lief von der Herdern kommend auf der Nebenstrasse zur Stanserstrasse. Anschliessend überquerte er die Hauptstrasse, um zur gegenüberliegenden Busstation zu gelangen. Dabei wurde er laut Mitteilung der Kantonspolizei Nidwalden von einem von rechts kommenden, Richtung Stans fahrenden, Fahrzeug frontal erfasst und weggeschleudert.

Der schwerstverletzte Fussgänger wurde mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital Luzern gebracht, wo er dann wenige Stunden später seinen schweren Verletzungen erlag. Der Verkehr musste während zirka 90 Minuten durch die Feuerwehr Ennetbürgen umgeleitet werden.

Allfällige Zeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden, unter der Telefonnummer 041 618 44 66, zu melden.

pd/bep