Betrunkener Autofahrer verursacht Auffahrunfall in Stans

Bei der Ampel zur Autobahnüberführung kam es in Stans zu einer Kollision. Ein beteiligter Autofahrer hatte laut einem Alkoholtest 2,4 Promille intus.

Drucken
Teilen

(sok) Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr hat sich in Stans auf der Stansstaderstrasse ein Auffahrunfall ereignet, so eine Mitteilung der Nidwaldner Polizei am Freitag. Die beiden am Unfall beteiligten Personen fuhren von Stansstad in Richtung Stans, bei der Ampel vor der Autobahnüberführung kam es dann zur Auffahrkollision. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Bei der Kontrolle des beschuldigten Fahrzeuglenkers stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand, heisst es in der Mitteilung weiter. Ein Alkoholtest ergab den Wert von 2,4 Promille. Dem Fahrer wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und an die Administrativbehörde weitergeleitet. Zur medizinischen Kontrolle wurde ein Rettungsteam aufgeboten, die beiden beschädigten Autos wurden von einem aufgebotenen Abschleppunternehmen abtransportiert.