Betrunkener verursacht Streifkollision

Am Samstagabend hat sich auf der Seestrasse in Hergiswil eine Streifkollision ereignet. Ein betrunkener Autofahrer kam mit plattem Reifen auf die Gegenfahrbahn.

Drucken
Teilen

Der Lenker fuhr mit dem Personenwagen am Samstag, um zirka 19.45 Uhr, auf der Seestrasse in Hergiswil dem Lopper entlang Richtung Stansstad. Das Auto kollidierte zuerst mit dem Randstein am rechten Strassenrand, wobei ein Reifen platzte. Trotzdem setzte der 46-Jährige die Fahrt fort. Der Wagen geriet danach nach links und überquerte dabei die Sicherheitslinie. Es kam dann zu einer Streifkollision mit dem entgegenkommenden Auto, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Ohne anzuhalten setzte der Unfallverursacher die Fahrt fort. Der hinterlassenen Kratzspur folgend, konnte dann das Fahrzeug durch die Polizei zur Kontrolle angehalten werden.

Beim Unfallfahrer wurden Anzeichen von Angetrunkenheit festgestellt. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

pd/bep