Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Angst vor Schmutzli endet mit Happy End

Gespräch: Markus von Rotz
Drei Bewohner des Betagtenheims Eyhuis in Lungern haben für uns Erinnerungen an Weihnachten usw. in frühere Zeiten aufgewärmt (von links): Marie Vogler-Gasser, Hans Imfeld und Hedi Gasser-Gasser. (Bild: Bilder: Corinne Glanzmann (19. Dezember 2018))

Drei Bewohner des Betagtenheims Eyhuis in Lungern haben für uns Erinnerungen an Weihnachten usw. in frühere Zeiten aufgewärmt (von links): Marie Vogler-Gasser, Hans Imfeld und Hedi Gasser-Gasser. (Bild: Bilder: Corinne Glanzmann (19. Dezember 2018))

Witzig und sehr präsent erzählten (von links) Marie Vogler, Hans Imfeld und Hedi Gasser von Mädchen ohne Hosen, von Tannzapfen, die als Spielkühe dienten, oder wie man früher ohne Zentralheizung Kleider trocknete.

Witzig und sehr präsent erzählten (von links) Marie Vogler, Hans Imfeld und Hedi Gasser von Mädchen ohne Hosen, von Tannzapfen, die als Spielkühe dienten, oder wie man früher ohne Zentralheizung Kleider trocknete.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.