Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Erweiterung des Steinbruchs Zingel in Kehrsiten

Im Dezember beginnt der Probebetrieb des Holcim Steinbruchs im Gebiet Oberzingel. Zur Beförderung des Rohmaterials wurde extra ein Untertagbauwerk mit Fallschacht erstellt.
Philipp Unterschütz
Blick in den Steinbruch der Holcim in Kehrsiten. Der Eingang zum neuen Bauwerk im Berg ist hinten zu sehen. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Blick in den Steinbruch der Holcim in Kehrsiten. Der Eingang zum neuen Bauwerk im Berg ist hinten zu sehen. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Das fertige Untertagbauwerk mit dem 140 Meter hohen Fallschacht rechts. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Das fertige Untertagbauwerk mit dem 140 Meter hohen Fallschacht rechts. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Ausbruch des Untertagbauwerks zur Beförderung des Rohmaterials im Steinbruch Zingel durch die Firma Gasser Felstechnik AG Lungern. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Ausbruch des Untertagbauwerks zur Beförderung des Rohmaterials im Steinbruch Zingel durch die Firma Gasser Felstechnik AG Lungern. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Ausbruch des Untertagbauwerks zur Beförderung des Rohmaterials im Steinbruch Zingel durch die Firma Gasser Felstechnik AG Lungern. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Ausbruch des Untertagbauwerks zur Beförderung des Rohmaterials im Steinbruch Zingel durch die Firma Gasser Felstechnik AG Lungern. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Vortrieb Untertagebauwerk im Steinbruch Zingel Kehrsiten. Ein Mineur bereitet eine Sprengung vor. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Vortrieb Untertagebauwerk im Steinbruch Zingel Kehrsiten. Ein Mineur bereitet eine Sprengung vor. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Vortrieb Untertagebauwerk im Steinbruch Zingel Kehrsiten. Ein Mineur bereitet eine Sprengung vor. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Vortrieb Untertagebauwerk im Steinbruch Zingel Kehrsiten. Ein Mineur bereitet eine Sprengung vor. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Vortrieb Untertagebauwerk im Steinbruch Zingel Kehrsiten. Ein Mineur bereitet eine Sprengung vor. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Vortrieb Untertagebauwerk im Steinbruch Zingel Kehrsiten. Ein Mineur bereitet eine Sprengung vor. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Ausbruch des Untertagbauwerks zur Beförderung des Rohmaterials im Steinbruch Zingel durch die Firma Gasser Felstechnik AG Lungern. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Ausbruch des Untertagbauwerks zur Beförderung des Rohmaterials im Steinbruch Zingel durch die Firma Gasser Felstechnik AG Lungern. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Ausbruch des Untertagbauwerks zur Beförderung des Rohmaterials im Steinbruch Zingel durch die Firma Gasser Felstechnik AG Lungern. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Ausbruch des Untertagbauwerks zur Beförderung des Rohmaterials im Steinbruch Zingel durch die Firma Gasser Felstechnik AG Lungern. (Bild: Gasser Felstechnik, Kehrsiten, 9. April 2018)

Der Steinbruch Zingel Kehrsiten während des Ausbruchs des Untertagebauwerks (hinten der Zugang) (Bild: Gasser Felstechnik Lungern, 9. April 2018)

Der Steinbruch Zingel Kehrsiten während des Ausbruchs des Untertagebauwerks (hinten der Zugang) (Bild: Gasser Felstechnik Lungern, 9. April 2018)

Blick auf den Steinbruch Zingel aus dem fertigen Zugangsstollen. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Blick auf den Steinbruch Zingel aus dem fertigen Zugangsstollen. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Der fertige Zugangsstollen zu Förderkaverne und zum Fallschacht. Bild: Corinne Glanzmann (Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Der fertige Zugangsstollen zu Förderkaverne und zum Fallschacht. Bild: Corinne Glanzmann (Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Der fertige Zugangsstollen zu Förderkaverne und zum Fallschacht. Bild: Corinne Glanzmann (Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Der fertige Zugangsstollen zu Förderkaverne und zum Fallschacht. Bild: Corinne Glanzmann (Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Besichtigung Neuer Untertag Steinbruch der Holcim in Kehrsiten. Kaverne, wo der Dumper vom Radlader mit dem Rohmaterial gefüllt wird. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Besichtigung Neuer Untertag Steinbruch der Holcim in Kehrsiten. Kaverne, wo der Dumper vom Radlader mit dem Rohmaterial gefüllt wird. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Besichtigung Neuer Untertag Steinbruch der Holcim in Kehrsiten. Hinten Blick zum Fallschacht. Bild: Corinne Glanzmann (Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Besichtigung Neuer Untertag Steinbruch der Holcim in Kehrsiten. Hinten Blick zum Fallschacht. Bild: Corinne Glanzmann (Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Besichtigung Neuer Untertag Steinbruch der Holcim in Kehrsiten. Im Bild links Peter Schaufelberger, Holcim-Regionenleiter Zentralschweiz und Kari Feierabend, Werkleiter Steinbruch Zingel. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Besichtigung Neuer Untertag Steinbruch der Holcim in Kehrsiten. Im Bild links Peter Schaufelberger, Holcim-Regionenleiter Zentralschweiz und Kari Feierabend, Werkleiter Steinbruch Zingel. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Etwa 140 Meter über dem Untertagebauwerk wird hier künftig das Rohmaterial vom Oberzingel in den Fallschacht gekippt. Das Bauwerk steht kurz vor der Fertigstellung. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Etwa 140 Meter über dem Untertagebauwerk wird hier künftig das Rohmaterial vom Oberzingel in den Fallschacht gekippt. Das Bauwerk steht kurz vor der Fertigstellung. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Die Erweiterung des Holcim Steinbruchs Kehrsiten im Bereich Oberzingel. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Die Erweiterung des Holcim Steinbruchs Kehrsiten im Bereich Oberzingel. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Arbeitsplatz mit traumhafter Aussicht im Bereich Oberzingel. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Arbeitsplatz mit traumhafter Aussicht im Bereich Oberzingel. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Das Schotterwerk der Holcim in Kehrsiten, wo der abgebaute Kieselkalk verarbeitet wird. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Das Schotterwerk der Holcim in Kehrsiten, wo der abgebaute Kieselkalk verarbeitet wird. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Der Engelberger SVP-Kantonsrat Kari Feierabend ist Werkleiter des Holcim Schotterwerks Kehrsiten. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Der Engelberger SVP-Kantonsrat Kari Feierabend ist Werkleiter des Holcim Schotterwerks Kehrsiten. (Bild: Corinne Glanzmann, Kehrsiten, 16. Oktober 2018)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.