Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Baureportage auf der A2

Seit März läuft die Sanierung auf dem A2-Abschnitt zwischen Stans-Süd und Beckenried. Über 100 Personen sind auf dem 6,4 Kilometer langen Abschnitt im Einsatz.
Im Bereich Faden räumt ein Bagger den Belag weg. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Im Bereich Faden räumt ein Bagger den Belag weg. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Das Viadukt Blauhaus in Buochs wird verstärkt und saniert. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Das Viadukt Blauhaus in Buochs wird verstärkt und saniert. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Das neue Leitungsnetz für das Abwasser entsteht im Bereich Träschlibach entlang der Fahrbahn. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Das neue Leitungsnetz für das Abwasser entsteht im Bereich Träschlibach entlang der Fahrbahn. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Beim Viadukt Biel wird eine Schalung vorbereitet. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Beim Viadukt Biel wird eine Schalung vorbereitet. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Tausende von Löchern für die bis 12 cm langen Dübel müssen von Hand gebohrt werden (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Tausende von Löchern für die bis 12 cm langen Dübel müssen von Hand gebohrt werden (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Die Baustelle reicht zum Teil bis in die Gärten der Anwohner. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Die Baustelle reicht zum Teil bis in die Gärten der Anwohner. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Die neue Strassenabwasser-Behandlungsanlage (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Die neue Strassenabwasser-Behandlungsanlage (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Das Viadukt Blauhaus in Buochs wird verstärkt und saniert. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Das Viadukt Blauhaus in Buochs wird verstärkt und saniert. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Arbeiter entfernen die Leitplanken. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Arbeiter entfernen die Leitplanken. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

«Bei Radarkontrollen fahren jeweils ziemlich viele zu schnell», sagt Chefbauleiter Melven Hürlimann. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

«Bei Radarkontrollen fahren jeweils ziemlich viele zu schnell», sagt Chefbauleiter Melven Hürlimann. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Eine der grössten Herausforderung ist das Bauen unter Verkehr. «Pro Fahrtrichtung müssen immer zwei Spuren zur Verfügung stehen», erklärt Otto Steiner, Projektleiter beim Bundesamt für Strassen Astra. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Eine der grössten Herausforderung ist das Bauen unter Verkehr. «Pro Fahrtrichtung müssen immer zwei Spuren zur Verfügung stehen», erklärt Otto Steiner, Projektleiter beim Bundesamt für Strassen Astra. (Bild: Philipp Unterschütz / Neue NZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.