Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Feier Maria-Rickenbach

Am 1. August feierten Pilger, Einheimische und Benediktinerinnen in Maria-Rickenbach in Oberdorf eine Messe zu Ehren der Maria und der besonderen Marienfigur in der Wallfahrtskirche.
Frau Mutter, Schwester Maria Jacinta, und die frühere Weberin Schwester Maria Andrea (von links), zeigen der Oberdorfer Gemeindepräsidentin Judith Odermatt ein prächtiges altes Messgewand. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)

Frau Mutter, Schwester Maria Jacinta, und die frühere Weberin Schwester Maria Andrea (von links), zeigen der Oberdorfer Gemeindepräsidentin Judith Odermatt ein prächtiges altes Messgewand. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)

Das «Jodlercheerli Brisäblick» untermalt die Bundesfeier in der Wallfahrtskirche Maria-Rickenbach mit ihren Stimmen. Sie stehen vor der Marienfigur mit Kind. (Bild: Romano Cuonz)

Das «Jodlercheerli Brisäblick» untermalt die Bundesfeier in der Wallfahrtskirche Maria-Rickenbach mit ihren Stimmen. Sie stehen vor der Marienfigur mit Kind. (Bild: Romano Cuonz)

Der Wallfahrtspfarrer Albert Fuchs predigt. (Bild: Romano Cuonz)

Der Wallfahrtspfarrer Albert Fuchs predigt. (Bild: Romano Cuonz)

Der frühere Elektrotechniker Erwin Schüpfer belebt in der ehemaligen Klosterweberei Maria-Rickenbach altes Hanwerk neu. (Bild: Romano Cuonz)

Der frühere Elektrotechniker Erwin Schüpfer belebt in der ehemaligen Klosterweberei Maria-Rickenbach altes Hanwerk neu. (Bild: Romano Cuonz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.