Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Testweise Sand und Kies vom Seegrund

Noch bis Ende Monat läuft die Testphase für den neuen Seebagger im Aawasserdelta. Vertreter von Firmen und Behörden nahmen einen Augenschein.
Der Seebagger ist testweise vor der Mündung des Engerbergeraa stationiert. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Der Seebagger ist testweise vor der Mündung des Engerbergeraa stationiert. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Kies und Sand holt das Ungetüm aus der Tiefe des Seegrunds. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Kies und Sand holt das Ungetüm aus der Tiefe des Seegrunds. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Das Material durchläuft mehrere Produktionsprozesse. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Das Material durchläuft mehrere Produktionsprozesse. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Die gröberen Steine müssen zuerst durch einen Steinbrecher. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Die gröberen Steine müssen zuerst durch einen Steinbrecher. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Vertreter von Firmen und der Behörden nahmen am Mittwoch einen Augenschein. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Vertreter von Firmen und der Behörden nahmen am Mittwoch einen Augenschein. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Sie liessen sich die Wege von Schotter und Sand erklären. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Sie liessen sich die Wege von Schotter und Sand erklären. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Diese gleichen – zumindest für Laien – einer Berg- und Talbahn. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Diese gleichen – zumindest für Laien – einer Berg- und Talbahn. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Zwischendurch braucht es einen kontrollierenden Blick. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Zwischendurch braucht es einen kontrollierenden Blick. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Es braucht auch Wasserleitungen, denn das Material wird an Ort und Stelle gewaschen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Es braucht auch Wasserleitungen, denn das Material wird an Ort und Stelle gewaschen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Sand und Kies werden auf den Nauen «MLS Stans» geladen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Sand und Kies werden auf den Nauen «MLS Stans» geladen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Der Lastnauen ist auf den Transport der unterschiedlichen Endprodukte ausgelegt. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Der Lastnauen ist auf den Transport der unterschiedlichen Endprodukte ausgelegt. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

370 Kubikmeter Baumaterial – rund eine Tagesproduktion – fasst der Transportnauen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

370 Kubikmeter Baumaterial – rund eine Tagesproduktion – fasst der Transportnauen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Kleines Detail, grosse Wirkung: Die Auflager dämpfen die Vibration. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Kleines Detail, grosse Wirkung: Die Auflager dämpfen die Vibration. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Maximal sechs Wochen im Jahr soll der neue Seebagger vor Buochs in Betrieb sein. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Maximal sechs Wochen im Jahr soll der neue Seebagger vor Buochs in Betrieb sein. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.