Neue Ausstellung: Fotografisches Gedächtnis Nidwaldens aufgefrischt

Im Nidwaldner Museum sind neunzig Schwarz-Weiss-Bilder des landesweit bekannten Fotografen Leonard von Matt zu bestaunen. Am Samstag, 16. Juni, fand die Vernissage der Ausstellung statt.

Drucken
Teilen
Katharina Josepha Angelika Lussi («s'Ängelini)» lebte von 1878 bis 1952. Gigi, Oberdorf NW, 1940er Jahre. (Bild:  Leonard von Matt / © Madeleine Kaiser-von Matt und Limmat Verlag)
Samichlais-Triichle, Oberdorf NW, zirka 1943. (Bild:  Leonard von Matt / © Madeleine Kaiser-von Matt und Limmat Verlag)
Familie Mathis, Gerbi ob Mettlen, Wolfenschiessen, 1939. (Bild: Leonard von Matt / © © Madeleine Kaiser-von Matt und Limmat Verlag)
Elisabeth von Zuben-Barmettler und Joseph von Zuben, Unterbächli, Buochs NW, 1940er Jahre. (Bild: Leonard von Matt / © © Madeleine Kaiser-von Matt und Limmat Verlag))