So vielfältig war das Angebot am Koffermarkt

Impressionen vom 4. Koffermarkt in Ennetbürgen.

Drucken
Teilen
Die Nidwaldnerin Patricia Widmer bietet schönen Säcklein mit heilsamem und duftendem Inhalt an. (Bild: Romano Cuonz (Ennetbürgen, 4. November 2018))
Die jüngsten Verkäuferinnen: Chiara aus Oberdorf und Anja aus Beckenried mit ihren selber gebastelten Lavendelsäcklein. (Bild: Romano Cuonz (Ennetbürgen, 4. November 2018))
Ein kleiner Hit ist das Buch vom Steinzwerg   Goldi von den Autorinnen Daniela Gröbli (links) und Renata Stäheli. (Bild: Romano Cuonz (Ennetbürgen, 4. November 2018))
 Für die drolligen Betonzwerge der Zürcherin Edith Pfister ist Regina Rast (mitte) eigens aus Sursee nach Ennetbürgen gereist. (Bild: Romano Cuonz (Ennetbürgen, 4. November 2018))
Eveline Gysi aus Emmetten verziert Schüsseln aus Grossmutters Küche neu. (Bild: Romano Cuonz (Ennetbürgen, 4. November 2018))
Die Geschwister Pascal und Jasmin Odermatt haben einen schön gestalteten Spruch entdeckt, der ihnen gefällt. (Bild: Romano Cuonz (Ennetbürgen, 4. November 2018))
Organisatorin Evelyne Barmettler mit einem ihrer Werke. (Bild: Romano Cuonz (Ennetbürgen, 4. November 2018))
Die Vielfalt an Geschenkideen ist unglaublich gross: Käufer haben die Qual der Wahl. (Bild: Romano Cuonz (Ennetbürgen, 4. November 2018))