Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BILDUNG: Langzeitgymnasium in Nidwalden soll bleiben

In Nidwalden soll das Langzeitgymnasium nicht aus Spargründen in ein Kurzzeitgymnasium umgewandelt werden. Die Sparidee ist vom Regierungsrat fallen gelassen worden.
Im Kanton Nidwalden soll das Langzeitgymnasium bestehen bleiben. (Symbolbild Neue NZ)

Im Kanton Nidwalden soll das Langzeitgymnasium bestehen bleiben. (Symbolbild Neue NZ)

Mit der Abschaffung des Langzeitgymnasiums hätten zwischen 0,5 und 1,5 Millionen Franken gespart werden sollen, wie die Nidwaldner Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Laut Regierung sprechen aber finanzielle und pädagogische Überlegungen gegen die Massnahme.

Die Abschaffung und die Zusammenführung der Ausbildungsgänge auf der Sekundarstufe hätten für Kanton, Gemeinden, Schulen, Lehrer und Eltern weitreichende Folgen, heisst es in der Mitteilung. Sie zöge ein Reformprojekt nach sich, das tief in die Schulstrukturen eingreifen würde.

Zudem sei seit den 1990er Jahren rund 40 Millionen Franken in den Ausbau der kantonalen Mittelschule in Stans gesteckt worden. Es wäre ungewiss, ob bei Aufhebung des Langzeitgymnasiums die nicht mehr benötigten Räumlichkeiten einer anderen Nutzung zugeführt werden könnten, schreibt der Regierungsrat.

Weiter nehme die Möglichkeit, zwischen Lang- und Kurzzeitgymnasium zu wählen, Rücksicht auf die unterschiedlichen Entwicklungsverläufe der Jugendlichen. Das Kollegium St. Fidelis besitze mit seiner langen Tradition eine kulturelle Ausstrahlung. Das Langzeitgymnasium trage zudem zur Attraktivität des Bildungsstandorts Nidwalden bei.

In der Anhörung waren laut Mitteilung die Teilnehmer der Auffassung, dass sich mit der Massnahme keine Kosten sparen lasse. Sie hielten eine Lastenverschiebung hin zu den Gemeinden für nicht vertretbar. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.