Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BRAND: Feuerwehren im Grosseinsatz wegen Stallbrand in Buochs

In der Nidwaldner Gemeinde Buochs ist am Donnerstagmorgen in einem Stall eines Landwirtschaftsbetriebs ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf weitere Gebäudeteile verhindern. Die Brandursache ist unklar.
Die Scheune steht in Flammen. (Bild: Leserreporter Max Ziegler)

Die Scheune steht in Flammen. (Bild: Leserreporter Max Ziegler)

Gegen 7.24 Uhr erhielt die Kantonspolizei Nidwalden am Donnerstagmorgen telefonisch mehrere Meldungen, dass in Buochs eine Scheune brennt. Der betroffene Stall steht oberhalb des Dorfes oberhalb der Autobahn A2 an einem Hang.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte haben die Flammen aus dem Dach der Scheune geschlagen, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Abend mitteilt. Bis auf den Scheunenbesitzer haben sich gemäss Polizei zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen in oder um das brennende Gebäude befunden. Sämtliche Tiere, darunter Kühe, Hühner und Hasen, seien rechtzeitig evakuiert worden und blieben unverletzt.

Beträchtlicher Sachschaden

Die ausgerückten Feuerwehren haben umgehend mit intensiven Löscharbeiten begonnen. Dadurch konnten weitere Gebäudeteile der Scheune vor einem Übergriff der Flammen geschützt und ein Totalschaden der betroffenen Scheune vermieden werden.

Der Rettungsdienst 144 wurde vorsorglich aufgeboten. Es musste jedoch niemand ins Spital eingeliefert werden. Beim Brand sei erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Franken entstanden. Die genaue Brandursache wird nun durch Spezialisten der Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden sowie dem Forensischen Institut Zürich ermittelt. Zum aktuellen Zeitpunkt könnten zur Brandursache darum keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden, die Feuerwehren Buochs-Ennetbürgen und Beckenried, die Stützpunktfeuerwehr Stans, das Feuerwehrinspektorat des Kantons Nidwalden, der Rettungsdienst 144 sowie das Forensische Institut Zürich.

pd/nop

Die Rauchwolke war von weitem her gut sichtbar. (Bild: Leserbild Brigitte Schöllmann)

Die Rauchwolke war von weitem her gut sichtbar. (Bild: Leserbild Brigitte Schöllmann)

Zu diesem Brand sind zahlreiche Feuerwehrleute ausgerückt. (Bild: Leserreporter Max Ziegler)

Zu diesem Brand sind zahlreiche Feuerwehrleute ausgerückt. (Bild: Leserreporter Max Ziegler)

Der brennende Stall in Buochs. (Bild: Leserreporter Edgar Reiser)

Der brennende Stall in Buochs. (Bild: Leserreporter Edgar Reiser)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.