Brand überrascht Bewohner in Emmetten im Schlaf

Grossaufgebot für die Feuerwehren in Emmetten: Aus einem Haus entwich Rauch. Eine Person konnte sich rechtzeitig ins Freie retten.

Drucken
Teilen
Auch die Fahrzeuge der Stützpunktfeuerwehr Stans rückten aus (Bild: Stützpunktfeuerwehr Stans)

Auch die Fahrzeuge der Stützpunktfeuerwehr Stans rückten aus (Bild: Stützpunktfeuerwehr Stans)

Die Polizei erhielt am Freitagnachmittag um 14.15 Uhr einen Notruf, wonach an der Dorfstrasse in Emmetten Rauch aus einem Haus entweiche. Die Feuerwehr von Emmetten, Seelisberg, Beckenried und die Stützpunktfeuerwehr Stans rückten umgehend mit einem Grossaufgebot aus.

Die Feuerwehren konnte durch das schnelle Eingreifen einen grösseren Brand verhindern. Zum Zeitpunkt des Unglücks schlief eine Person im Haus. Nachbarn konnten die Person wecken und aus dem Haus bringen.

Der Sachschaden ist gering, verletzt wurde niemand (pd/rem)