Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auf wen tippen unsere Redaktoren für die Fussball-WM?

Am Donnerstag ist in Russland Anpfiff zur Fussball-Weltmeisterschaft. Wer wird am Ende den Pokal in die Höhe stemmen? Zu welcher Leistung sind die Schweizer fähig? Vier unserer Mitarbeiter geben persönlichen Tipps ab.
Oliver Mattmann
Wie lange können die Schweizer mit ihren Fussballern wie Gelson Fernandes (Bild) an der WM in Russland mitjubeln? (Bild Peter Klaunzer, Keystone)

Wie lange können die Schweizer mit ihren Fussballern wie Gelson Fernandes (Bild) an der WM in Russland mitjubeln? (Bild Peter Klaunzer, Keystone)

Tipps von Oliver Mattmann

Wer wird Weltmeister?

Die Brasilianer sind nach der 1:7-Pleite im Halbfinal vor vier Jahren im eigenen Land gegen Deutschland auf Wiedergutmachung aus. Das zeigten sie in der Qualifikation, in der sie in 18 Spielen nur eine Niederlage zuliessen. Wenn die vielen Topspieler als Einheit auftreten, führt kein Weg an ihnen vorbei.

Wie weit kommt die Schweiz?

Die Schweiz hat eine solide Qualifikation gezeigt und bewiesen, dass sie an Grossturnieren bestehen kann. Shaqiri und Co. werden eine Runde weiterkommen, auch wenn es eine enge Angelegenheit wird. Mit Deutschland, Schweden oder Mexico als nächsten Gegner wird dann aber Endstation sein.

Welches Team sorgt für eine Überraschung?

Die Belgier sind in der Qualifikation ungeschlagen geblieben. Zugegeben, ihre Gruppe war nicht die schwierigste. Dennoch scheinen die Europäer bereit zu sein für Grosstaten. Bereits 2014 stiessen sie ins Viertelfinal vor, vor allem dank ihrer Defensive. In diesem Jahr ist ihnen noch mehr zuzutrauen.


Tipps von Philipp Unterschütz

Wer wird Weltmeister?

Aufgrund der Gruppenkonstellationen sollten die Spanier problemlos die Viertelfinals mit Argentinien als Gegner erreichen. Danach gelangen sie im Halbfinal über Deutschland ins Endspiel. Dort bodigen die brillanten Techniker auch noch Frankreich, die ihrerseits Brasilien besiegt haben.

Wie weit kommt die Schweiz?

Auch wenn die Schweiz einen Überraschungscoup gegen Brasilien landen könnte, Gruppensieger dürften sie kaum werden. Und damit wirds schwierig im Achtelfinal. Denn da treffen sie auf den Gruppensieger der Gruppe F - und das dürfte Deutschland sein. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Welches Team sorgt für eine Überraschung?

Die Hoffnung lebt noch, das Feuer brennt. Wenn die Schweiz ihren Achtelfinal doch übersteht, wird alles möglich bis zum Halbfinale. Ich glaube aber nicht, dass es ein Team geben wird, das uns über mehrere Spiele komplett überraschen wird. Die Favoriten werden die «Kleinen» fressen.


Tipps von Franziska Herger

Wer wird Weltmeister?

Das spanische Team sollte nach seiner mässigen Leistung an der WM 2014 und der EM 2016 motiviert und hungrig sein. In der Qualifikation gab es fast nur Siege. Obwohl nicht mehr alle Spieler der Siegesequipe von 2012 dabei sind, glaube ich an die Rot-Gelben. Viva España!

Wie weit kommt die Schweiz?

Für den zweiten Platz in der Gruppe sollte es dem Schweizer Team, das sich gegen Spanien am Sonntag wacker geschlagen hat, reichen. Friert nicht die Hölle zu, wartet im Achtelfinal jedoch Deutschland auf die Schweiz. Das dürfte dann das jähe Ende der Schweizer WM-Hoffnungen bedeuten.

Welches Team sorgt für eine Überraschung?

Gerade, weil es inzwischen niemand mehr erwartet, wäre es doch schön, wenn England wieder ein paar Stufen im Fussball-Olymp erklimmen könnte. Mit einer etwas verjüngten Mannschaft und nach einer soliden Qualifikation (zugegeben in einer eher leichten Gruppe) könnte es doch klappen.


Tipps von Markus von Rotz

Wer wird Weltmeister?

Deutschland hat eine gute Qualifikation gespielt und ist Nummer 1 auf der Weltrangliste – aber wer von uns Schweizern gönnt ihnen schon den Sieg? Und auf Brasilien tippen sonst schon viele. Ich rechne darum mit Frankreich als Weltmeister – ich möchte es auch Emmanuel Macron gönnen ...

Wie weit kommt die Schweiz?

Die Schweizer können Fussball spielen, sie haben auch das Toreschiessen besser in den Griff bekommen. Hoffentlich bringt ihnen das Auftaktspiel nicht schon den ersten Dämpfer. Der Achtelfinal sollte drinliegen, aber für mehr braucht es dann vor allem auch noch viel Glück.

Welches Team sorgt für eine Überraschung?

Für die grösste Überraschung haben bereits die Italiener gesorgt – dass sie nicht dabei sind! Ich traue den Isländern nach ihrem fulminanten und sympathisch-kämpferischen Auftritt an der EM wieder eine Überraschung zu, scheiterten sie doch 2016 erst gegen Frankreich (siehe oben) im Viertelfinal.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.