Bub (15) verletzt: Nidwaldner Polizei sucht Zeugen 

Ein Knabe wurde bei einer Kollision in Obbürgen leicht verletzt.

Drucken
Teilen

(pd/mvr) Die Kantonspolizei sucht Zeugen des Vorfalls. Dieser ereignete sich um zirka 15.30 Uhr am Montagnachmittag zwischen einem Auto und einem Motorfahrrad ereignet. Der Lenker des Töfflis fuhr auf der Bürgenstockstrasse bergwärts. Nach dem Dorfausgang bei der Verzweigung Widenrain bog er nach links ab und beabsichtige, ins dortige Quartier zu fahren. Während des Abbiegemanövers kam es zum Zusammenstoss mit dem nachfolgenden Personenwagen, welcher gleichzeitig zu einem Überholmanöver ansetzte.

Der 15-jährige Knabe stürzte daraufhin und zog sich Schürfungen und Prellungen am Bein zu. Der unbekannte Lenker des Autos – vermutlich ein silbergraues Fahrzeug mit französischen Kennzeichen – fuhr weiter, nachdem er kurz angehalten und sich nach dem Wohlbefinden des Töfflifahrers erkundigt hatte. Er hinterliess keine Informationen über sich. Die Polizei bittet allfällige Zeugen um Meldung auf Telefon 041 618 44 66.