BÜRGENSTOCK: 18 Zimmer und Suiten im «Honegg»

Die Firma Rosebud Heritage SA will 300 Millionen Franken in das Hoteldorf auf dem Bürgenstock investieren. Nun hat die Bürgenstock Hotels AG bekannt gegeben, dass im Hoteldorf sollen insgesamt rund 400 neue Arbeitsplätze entstehen sollen.

Drucken
Teilen
Das Hotel Honegg soll nach seiner Sanierung in neuem Glanz erstrahlen. (Archivbild Christine Peters/Neue NZ)

Das Hotel Honegg soll nach seiner Sanierung in neuem Glanz erstrahlen. (Archivbild Christine Peters/Neue NZ)

Im «Honegg» sind 18 neue Zimmer und zusätzliche Suiten vorgesehen. Interessiert sind die Verantwortlichen auch am Erhalt des beliebten Felsenweges. «Die Bürgenstock Hotels AG beteiligt sich mit 500'000 Franken an den neuen Sanierungsarbeiten», ist einer Medienmitteilung zu entnehmen.

red.