BÜRGENSTOCK: Emirat übernimmt Bürgenstock-Hotels ganz

Die Hotelanlagen auf dem Bürgenstock gehen vollständig in den Besitz der Investmentgesellschaft Qatari Diar Real Estate über. An der Firma hält das Emirat Katar sämtliche Anteile.

Drucken
Teilen
Das Hotel Honegg, Teil des Resorts, ist bereits im Umbau. (Archivbild Adrian Venetz/Neue OZ)

Das Hotel Honegg, Teil des Resorts, ist bereits im Umbau. (Archivbild Adrian Venetz/Neue OZ)

Die Qatari Diar Real Estate Investment Company übernimmt die Bürgenstock-Hotels von der Immobililengesellschaft Barwa Real Estate Company, wie diese in einem Communiqué mitteilte. Der Staat Katar hält sämtliche Anteile an Qatari Diar, bei Barwa sind es 45 Prozent.

Neben den Bürgenstock-Hotels wurden auch die Schweizer Luxushäuser «Royal Savoy» in Lausanne sowie der «Schweizerhof» in Bern an Qatari Diar transferiert.

Das Hotelprojekt auf dem Bürgenstock soll unter derselben Leitung und mit unverändertem Investitionsvolumen weitergeführt werden.

pd/bac