BÜRGENSTOCK: Seeuferweg Kehrsiten-Untermatt gesperrt

Auf Wunsch der Bürgenstock-Hotels wird der durch den Stützmauereinbruch vom Mai 2007 beschädigte Felsenweg ab 3. März 2008 auf dem Abschnitt Hotels bis Hammetschwandlift in Stand gestellt. Ausser der Überbrückung des Einsturzbereiches werden die von den Experten ermittelten Schwachpunkte bei den Trockensteinmauern behoben.

Drucken
Teilen

Gleichzeitig werden aus Sicherheitsgründen notwendige Rodungen vorgenommen. Die Finanzierung dieser Arbeiten geht zu Lasten der Bürgenstock-Hotels.

Der Seeuferweg Kehrsiten-Untermatt bleibt während den Bauarbeiten ab 3. März aus Sicherheitsgründen gesperrt und kann voraussichtlich erst ab Anfang Juli 2008 wieder geöffnet werden.

Die Stiftung Felsenweg am Bürgenstock bittet um Verständnis für diese notwendigen Massnahmen und ersucht die Bevölkerung, diese Anordnungen strikte zu befolgen, wie die Baudirektion der Stadt Luzern mitteilt.

scd