BÜRGENSTOCK: Tochterfirma für Schweizer Hotels gegründet

Die Barwa Real Estate Group aus Katar hat eine Tochtergesellschaft für ihre Hotels in der Schweiz gegründet. Unter der Leitung von Bruno Schöpfer sollen die Projekte auf dem Bürgenstock, in Bern und Lausanne weiterentwickelt werden.

Drucken
Teilen
Blick auf die Bürgenstock-Hotels, die nun rundumerneuert werden sollen. (Archivbild Keystone)

Blick auf die Bürgenstock-Hotels, die nun rundumerneuert werden sollen. (Archivbild Keystone)

Ende August hat die Barwa Real Estate Company die Trennung von der Rosebud Gruppe bekanntgegeben. Die bisherige Zusammenarbeit auf operativer Ebene werde nicht weitergeführt. Die Projekte für die Bürgenstock Hotels, das Hotel Schweizerhof in Bern und das Royal Savoy in Lausanne würden mit eigenen Kräften weiterentwickelt.

Am Donnerstag hat nun Barwa weitere Details nachgeliefert. Demnach wird die Weiterentwicklung der Hotelprojekte der neu gegründeten Barwa Swiss Management AG und deren Verwaltungsrat Bruno Schöpfer anvertraut. Verwaltungsratspräsident ist Thomas Bolliger.

Erste Ergebnisse im Oktober
Der 53-jährige Schöpfer übernimmt ab sofort die operative Leitung der drei Hotels. Er stellt zudem ein Team von Fachleuten für die Weiterentwicklung der Umbau- und Renovationsarbeiten sowie der anschliessenden Hotelentwicklung zusammen. Erste Ergebnisse dieser Arbeit sollen bereits im kommenden Oktober vorgestellt werden.

Schöpfer arbeitete bisher unter anderem für die Mandarin Oriental Hotel Group, für Radisson und für Mövenpick. Seit 2003 führt er eine eigene Firma in Zug: Die Consulta GmbH Hospitality Solutions erarbeitet für Investoren Luxushotel- und Ressortprojekte.

sda