BUOCHS: Ausländer arbeitet illegal und fliegt auf

In Nidwalden hat die Polizei einen 28-jährigen Arbeiter, der rund ein Jahr illegal im Land gelebt und gearbeitet haben soll, bei einer Personenkontrolle festgenommen. Der Kosovare war in einem Betrieb beschäftigt und bewohnte ein Zimmer. Er soll ausgeschafft werden.

Drucken
Teilen
Der Arbeitgeber wird sich für die Anstellung verantworten müssen. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Der Arbeitgeber wird sich für die Anstellung verantworten müssen. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Der Mann besass bei einer Personenkontrolle am vergangenen Mittwochnachmittag in Buochs keine gültigen Papiere, wie die Nidwaldner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Die Polizei wirft dem Mann vor, dass er sich illegal im Land aufhielt und rund ein Jahr in einem Nidwaldner Betrieb gearbeitet hat.

Der Mann sowie sein Arbeitgeber werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Der Ausländer soll ausgeschafft werden. Zudem beantragen die Behörden ein Einreiseverbot. (sda)