BUOCHS: Auto verkeilt sich in Baugrube

Auf der Autobahn A2 in Buochs hat sich am Freitagabend ein Unfall ereignet. Dabei zogen sich der Fahrer und die Beifahrerin Verletzungen zu.

Drucken
Teilen
Das Auto verkeilte sich in einer Baugrube auf der Autobahn A2. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Das Auto verkeilte sich in einer Baugrube auf der Autobahn A2. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Zum Selbstunfall ist es am Freitagbabend gegen 17.30 Uhr auf der Autobahn A2 in Buochs gekommen. Ein 74-jähriger ausserkantonaler Fahrzeuglenker fuhr auf der Autobahn in Richtung Luzern und benutzte die Autobahnausfahrt Buochs. Dabei kollidierte er mit dem linksseitigen Leitelement und den Absperrbaken. Daraufhin durchbrach das Auto die Abschrankungen und verkeilte sich in der dahinter liegenden Baugrube.

Bei der Kollision zogen sich der Fahrer als auch die Beifahrerin Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte beide ins Kantonsspital Luzern. Das Unfallfahrzeug barg der Abschleppdienst mit einem Kran, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag mitteilt.
 

pd/spe

 

Die Unfallstelle auf der A2 bei Buochs: Das Auto hatte einige rot-weisse Absperrbaken gerammt und kam in der Baugrube zum Stillstand. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Die Unfallstelle auf der A2 bei Buochs: Das Auto hatte einige rot-weisse Absperrbaken gerammt und kam in der Baugrube zum Stillstand. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)