Buochs
Autofahrerin verursacht Selbstunfall auf Autobahn A2 – Polizei sucht Zeugen

Eine Autolenkerin kollidierte am Mittwochmorgen mit der Mittelleitplanke der Autobahn A2. Die Kantonspolizei Nidwalden sucht nach Zeugen des Unfalles.

Merken
Drucken
Teilen

(sez) Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der Autobahn A2 in Buochs um etwa 7.35 Uhr ein Selbstunfall mit einem Personenwagen. Eine 33-jährige Lenkerin eines in Deutschland immatrikulierten Personenwagens fuhr auf dem Überholstreifen der Autobahn A2 Richtung Gotthard. Im Bereich Fadenbrücke, zwischen den Anschlüssen Stans Süd und Buochs, kollidierte sie gemäss Polizeiangaben mit der dortigen Mittelleitplanke, ihr Fahrzeug kam anschliessend auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Die Frau blieb unverletzt. Der genaue Unfallhergang ist bis anhin nicht bekannt, ebenso wenig die Unfallursache, weshalb die Nidwaldner Kantonspolizei nach Zeugen sucht.

Personen, die Hinweise zum Unfall oder Angaben zu allenfalls weiteren involvierten Fahrzeugen machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden unter der Nummer 041 618 44 66 zu melden.