BUOCHS: Buochser Bläser wollen an die Spitze

In der Fernsehshow «Kampf der Orchester» mischt auch die Formation Swiss Powerbrass mit. Sie will den Titel beste Blasmusikformation der Schweiz gewinnen.

Philipp Unterschütz
Drucken
Teilen
Die Formation Swiss Powerbrass übt für ihren Fernsehauftritt. Mit von der Partie ist auch ihr prominentes Teammitglied Marc A. Trauffer (rechts). (Bild Markus Trümmel/PD)

Die Formation Swiss Powerbrass übt für ihren Fernsehauftritt. Mit von der Partie ist auch ihr prominentes Teammitglied Marc A. Trauffer (rechts). (Bild Markus Trümmel/PD)

«Kampf der Orchester – wir blasen euch weg»: So heisst die neue dreiteilige Musikshow, die am Sonntagabend, 16. November, auf SRF 1 beginnt. Aus acht Orchestern soll die beste Blasmusikformation der Schweiz gekürt werden. In der Bodensee-Arena in Kreuzlingen zieht auch die 54-köpfige Buochser Formation Swiss Powerbrass in den Kampf um Ruhm und Ehre. «Das ist ein neuer Höhepunkt in unserer Karriere», erzählt Vorstandsmitglied Sandra Chiecchi. «Wir sind schliesslich noch nie im Schweizer Fernsehen aufgetreten.» Nun sei Motivation und Bereitschaft von jedem gefordert. Während vier Wochen habe man die Anzahl der Proben verdoppelt. «Aber alle sind voll dabei und nehmen den Aufwand für dieses einmalige Erlebnis gern in Kauf.» Neben den Blä­sersets und Rhythmen, die sie nun im Schlaf beherrschen, ist auch eine Bühnenshow zwingend nötig.