Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUOCHS: Faustschläge wegen Ausbremsen - Zeugen gesucht

Am Samstag hat sich in Buochs ein Zwischenfall zwischen zwei Autofahrern ereignet. Dabei soll einer dem anderen mehrere Faustschläge versetzt haben. Ein Beteiligter erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei sucht nun Zeugen.
Bild: Sybolbild / Neue UZ / Adrian Venetz

Bild: Sybolbild / Neue UZ / Adrian Venetz

Zum Zwischenfall in Buochs ist es am Samstag zwischen 17.00 und 17.30 Uhr auf der Stanserstrasse auf der Höhe der Avia Tankstelle gekommen. Zwei Autolenker fuhren hintereinander vom Mühlemattkreisel in Richtung Stans. Nach einem angeblichen Ausbremsen sei es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Autofahrern gekommen, meldet die Kantonspolizei Nidwalden. Dabei soll ein Autofahrer dem anderen mehrere Faustschläge verpasst haben. Ein Beteiligter wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen silbernen, älteren Mercedes Kombi mit Nidwaldner Nummernschild. Zudem bittet sie allfällige Zeugen, sich unter der Nummer 041 618 44 66 zu melden. Die Kantonspolizei Nidwalden hofft so, den genauen Sachverhalt klären zu können.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.