Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BUOCHS: Flugplatz-Befürworter gehen in die Offensive

Das Komitee «Impuls Nidwalden» setzt sich für de Beteiligung des Kantons am Flugplatz Buochs ein. Es verweist auf die wirtschaftlichen Impulse des Flugplatzes für den Kanton.
Der Flugplatz Buochs sorgt weiter für Diskussionen. (Bild: Corinne Glanzmann (Buochs, 23. August 2017))

Der Flugplatz Buochs sorgt weiter für Diskussionen. (Bild: Corinne Glanzmann (Buochs, 23. August 2017))

Vergangene Woche wurde bekannt, dass sich die Gegner des 10-Millionen-Kredits für den Flugplatz, über den am 26. November abgestimmt wird, in der parteiübergreifenden IG massvolle Flugplatznutzung Nidwalden formiert haben (Ausgabe vom 13. Oktober). Mittlerweile hat sich auch ein breit abgestütztes Pro-Komitee in Position gebracht, wie Recherchen im Internet zeigen. Unter dem Namen «Impuls Nidwalden» machen sich unter anderem Vertreter aus Wirtschaft, Industrie und Tourismus für ein Ja der regierungsrätlichen Vorlage stark. Es überrascht daher nicht, dass dem Komitee Urs Müller (Präsident Flugplatzkomitee), Edi Engel­berger jun. (Präsident Gewerbeverband Nidwalden), Herbert Würsch (Präsident Pro Wirtschaft Nidwalden/Engelberg), Norbert Patt (Präsident Industrie- und Wirtschaftsvereinigung Unterwalden), Josef Lussi (Tourismus-Präsident) und Sandro Blättler (Novum-Präsident) als Co-Präsidenten vorstehen.

Das Komitee argumentiert, dass der Flugplatz Buochs dem Kanton wichtige wirtschaftliche Impulse verleihe. «Er ist eine Perle, die es zu erhalten gilt», heisst es auf der Webseite. Und weiter: Die bisherige Beteiligung von je 50 Prozent von Kanton und Pilatus Flugzeugwerke AG habe sich bewährt. Damit könne der Kanton das öffentliche Interesse als gleichberechtigter Partner direkt einbringen und seinen Einfluss weiterhin geltend machen.

Bislang sind auf der Webseite rund 650 Unterstützer erwähnt. Was auffällt: Nicht alle, aber einige Regierungsräte geben ihren Namen dafür her, so Yvonne von Deschwanden, Alfred Bossard, Othmar Filliger, Res Schmid. (om)

Hinweis

www.impuls-nidwalden.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.