Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BUOCHS: Hill Jam: Akrobatik und Sound am Flugplatz

Am Wochenende vom 17./18. März lockt der Hill Jam zum neunten Mal Freestyle-Begeisterte an.
Impression vom Hill Jam in Buochs im Jahr 2015. (Bild: Corinne Glanzmann)

Impression vom Hill Jam in Buochs im Jahr 2015. (Bild: Corinne Glanzmann)

Zum 9. Mal findet am übernächsten Wochenende der Freestyle-Event Hill Jam statt. Auf dem Flugplatz Buochs erwarten die Besucherinnen und Besucher spektakuläre Luftakrobatik und musikalische Höhepunkte. Im Zentrum steht der Bigair Contest auf der 20 Meter hohen Rampe. Um den Schnee, den sie dafür brauchen, müssen die Organisatoren in diesem Jahr etwas zittern. «Aufgrund der milden Temperaturen und wenig Niederschlag sah es vergangene Woche so aus, dass der Schnee, der in Engelberg für uns bereitgestellt worden ist, nicht ausreicht», sagt Flavio Odermatt. Er ist im Organisationskomitee zuständig für Marketing und Werbung. Nach neuerlichen Schneefällen sei man inzwischen aber zuversichtlich, dass der Schnee aus Engelberg – benötigt werden rund 250 bis 300 Kubikmeter – genügt. «Ansonsten hätten wir noch die Möglichkeit, nach Andermatt als Schneequelle auszuweichen oder Material von der Räumung der Furkapassstrasse zu erhalten», erklärt Odermatt.

Allzu warm sollte es auch nicht werden, wenn die Rampe einmal steht und mit Schnee bedeckt ist. «In den vergangenen Jahren waren 16 Grad das Wärmste, das wir erlebt haben», so Odermatt. Wenn die Temperaturen über 15 Grad liegen, sei man darauf angewiesen, genügend Schnee zu haben. «Wichtig ist, dass es in der Nacht genug kalt ist, damit sich der Schnee abkühlt oder im besten Fall gefriert.»

Der Hill Jam ist ein fester Programmpunkt der Swiss Freeski Tour und der Audi Snowboard Series. Laut den Organisatoren zieht der Event daher Topfahrer aus dem In- und Ausland an. «Mit Kim Gubser und Colin Wili sind zwei der grössten Nachwuchs­talente der Schweiz am Start», hält Flavio Odermatt fest.

Doch nicht nur akrobatische Sprünge werden geboten, am Freitag und Samstag gibt es auch ein umfassendes Rahmenprogramm. Es beginnt am Freitag mit einer Concert Night. Nebst der Nidwaldner Band Criga et ZRA und der Zürcher JAS CRW stehen die US-amerikanischen Rap-Legenden M. O. P. auf der Bühne. Am Samstag ist die Afterparty in drei Zelten angesagt. 21 nationale und internationale Top-DJs heizen den Besuchern ein.

Auf dem Hill-Jam-Areal steht am Samstag weiter eine Promo­street mit Firmen aus dem Freestyle- und Dienstleistungsbereich. Dort gibt es auch eine Mini-ramp, auf der sich Skateboarder versuchen können. Nicht fehlen wird auch ein breites kulinarisches Angebot an diversen Ständen sowie in beheizten Zelten. Ausser für Konzert und Afterparty ist der Eintritt kostenlos.

Martin Uebelhart

martin.uebelhart@nidwaldnerzeitung.ch

Hinweis

Hill Jam: 17. und 18. März, Flugplatz Buochs. Informationen zu Programm, Anmeldung sowie Vorverkauf für Concert Night und Afterparty unter www.hilljam.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.