Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUOCHS: Lenker verursacht Selbstunfall auf der A2

Am Mittwochnachmittag hat sich in Buochs auf der Autobahn A2 in Richtung Süden ein Selbstunfall ereignet. Der Lenker hat sich nur leicht verletzt.
Das Wappen und die Beschriftung auf einem Einsatzwagen der Kantonspolizei Nidwalden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Symbolbild))

Das Wappen und die Beschriftung auf einem Einsatzwagen der Kantonspolizei Nidwalden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Symbolbild))

Um 14.50 Uhr kollidierte das nach Süden fahrende Auto zwischen den Autobahnanschlüssen Stans-Süd und Buochs aus noch unbekannten Gründen auf der rechten Seite mit der Leitplanke und dem dortigen Wildschutzzaun und anschliessend links mit der Mittelleitplanke. Das teilt die Kantonspolizei Nidwalden mit. In der Folge kam das Fahrzeug auf dem Überholstreifen mit der Front gegen den Verkehr zum Stillstand. Der Lenker wurde zur Überprüfung ins Kantonsspital nach Stans gebracht. Er konnte dieses nach der Behandlung wieder verlassen.

Der Personenwagen erlitt Totalschaden und es entstand ein beträchtlicher Sachschaden an der Infrastruktur der Autobahn.

Nebst der Kantonspolizei Nidwalden und der Ambulanz wurde die kantonale Stützpunkt-Feuerwehr, ein Abschleppdienst und das Unfall-Pikett der Zentras aufgeboten.

pd/fmü

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.