BUOCHS: Materiallager in Buochs komplett niedergebrannt

In Buochs hat es am Donnerstag im Industriegebiet beim Campingplatz gebrannt. Es gab eine starke Rauchentwicklung und die Feuerwehr sperrte das Gebiet ab.

Drucken
Teilen
Das Bild aus der Distanz zeigt eine beschädigte Fassade. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Das Bild aus der Distanz zeigt eine beschädigte Fassade. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Ein Polizeisprecher bestätigte, dass es nahe dem Campingplatz gebrannt habe. Das betroffene Gebäude befindet sich am Kanalweg. Dabei brannte ein Anbau bei einem Wohn- und Geschäftshaus, in dem ein Materiallager untergebracht war, komplett nieder. Mit einem Grossaufgebot von 100 Mann rückte die Feuerwehr aus. Diese brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Den Anbau konnte sie jedoch beim dreieinhalbstündigen Einsatz nicht mehr retten.

Der Besitzer der Gewerbefirma wurde leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst wegen einer Rauchgas-Verletzung behandelt. Die Brandursache ist bisher unklar und wird von der Polizei untersucht.

cv/sda

Viele Feuerwehrmänner, viele Wasserschläuche – die Feuerwehr wäre auch mit einem grösseren Feuer fertig geworden. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Viele Feuerwehrmänner, viele Wasserschläuche – die Feuerwehr wäre auch mit einem grösseren Feuer fertig geworden. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Die Ambulanz war vor Ort. Sie wurde zum Glück nicht benötigt. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Die Ambulanz war vor Ort. Sie wurde zum Glück nicht benötigt. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)