BUOCHS: Smart erobern Nidwaldner Asphalt

Im Sommer rollen über tausend Smarts in Nidwalden ein. Es ist vom weltweit grössten Treffen die Rede.

Red
Drucken
Teilen
Auf dem Flugplatz Buochs ist das weltgrösste Smart-Treffen geplant. Auch eine Ausfahrt durch die Zentralschweiz (Auf dem Bild 2011 in Deutschland) ist geplant. (Bild: PD)

Auf dem Flugplatz Buochs ist das weltgrösste Smart-Treffen geplant. Auch eine Ausfahrt durch die Zentralschweiz (Auf dem Bild 2011 in Deutschland) ist geplant. (Bild: PD)

Sie sind klein, wendig, passen auf jeden Parkplatz – und werden schon bald den Kanton Nidwalden in Beschlag nehmen. Vom 23. bis 25. August findet das laut einer Mitteilung weltweit grösste internationale Smart-Treffen in
Buochs statt. Diese Ehre wird nur wenigen Orten auf dem Erdball zuteil, die putzigen Autos und deren Lenker versammeln sich jedes Jahr in einem anderen Land.

Einer der Programmhöhepunkte wird am Samstag, 24. August, die grosse Smart-Parade sein. Mehr als 1000 Smarts werden von Buochs aus zu einer rund 40 Kilometer langen Rundfahrt aufbrechen, die nach Beckenried, Emmetten, Seelisberg und wieder zurück führt.

Gemeinden rüsten sich

Die Gemeinden erwarten viele Zaungäste entlang der Strecke. Dafür rüstet sich beispielsweise auch Emmetten. In der neusten Ausgabe des Gemeinde-Infoheftes heisst es: «In Emmetten werden die Smarts im Schritttempo über den Dorfplatz fahren und können von den Zuschauern bestaunt werden. Eine kleine Festwirtschaft sorgt für das leibliche Wohl.»