BUOCHS: Unfall endet 100 Meter neben der Autobahn

Auf der A2 bei Buochs hat sich am Sonntag ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Auto durchbrach den Wildschutzzaun und kam erst 100 Meter ausserhalb der Autobahn zum Stillstand.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Sonntagnachmittag gegen 15.50 Uhr. Ein in Richtung Süden fahrendes Auto mit ausländischen Kennzeichen kam aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Der Wagen beschädigte zirka 35 Meter Wildschutzzaun und kam rund 100 Meter ausserhalb der Autobahn im steilen Wiesland zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt.

Für die Sicherung und Bergung des Unfallfahrzeugs wurde die Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr Stans aufgeboten. Der Verkehr auf der A2 wurde nur geringfügig beeinträchtigt.

pd/bac