BUOCHS: Velorennfahrer bringen der Region Publizität

Die Tour de Suisse macht nächste Woche Halt in Buochs. Das bedeutet willkommene Medienpräsenz für die ganze Region.

Geri Wyss
Drucken
Teilen
Die Fahrer auf einer Etappe der letztjährigen Tour de Suisse. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Die Fahrer auf einer Etappe der letztjährigen Tour de Suisse. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Wenn die Fahrer der Tour de Suisse am kommenden Dienstagabend in Buochs einfahren, sind Fernsehstationen aus dem In- und Ausland mit dabei. Bilder der schönen Landschaft werden um die Welt gehen. «Der grosse Werbeeffekt ist unbezahlbar», sagt Sepp Barmettler von Tourismus Buochs-Ennetbürgen erfreut. Davon profitiere nicht nur Buochs, sondern die ganze Zentralschweiz, ist er überzeugt. Die Tour de Suisse bringt aber auch den Hotels etwas. Von Uri über Nid- und Obwalden bis Luzern logieren die Fahrer und ihre Teams in Hotels. Je Etappenort generiert dies rund 1000 Übernachtungen. Und vielleicht kämen die einen oder anderen auch später wieder nach Nidwalden, wenn sie sähen, wie schön es hier ist, hofft Barmettler.

Buochs macht ein Dorffest

«Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter und viele Besucher», ergänzt Sepp Barmettler mit Blick auf die Einnahmenseite. Mit ihrem Rahmenprogramm sprechen die Buochser vor allem die einheimische Bevölkerung an. Damit die Tour de Suisse überhaupt nach Buochs kommen konnte, hat die Gemeinde 70 000 Franken an die Organisatoren gezahlt. Die Ausgaben für die Aktivitäten in Buochs belaufen sich auf über 200 000 Franken – diese tragen Sponsoren.

Geri Wyss

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als Abonnent/-in kostenlos im E-Paper.