Buochs verschiebt und modernisiert die Postautohaltestelle Schürmatt

Ab Freitag hält die Direktlinie Richtung Stans etwas näher am Dorfkern von Stans: Die Haltestelle Schürmatt erhält im Zuge der Verschiebung einen Unterstand.

Drucken
Teilen

(mah) Diese Woche werden die Bauarbeiten für die hindernisfreie Ausgestaltung der beiden Postauto-Haltestellen Schürmatt in Buochs abgeschlossen. Ab Freitag, 13. November, wird das Postauto an den beiden neuen Standorten auf Höhe Guggerhofstrasse halten. Das teilt das Bauamt der Gemeinde Buochs mit.

Die Haltestelle, welche auf der Direktlinie nach Stans liegt, wurde verschoben, weil sich die Situation am bisherigen Standort durch die Überbauung Buochmatt und der Realisierung des Alterszentrums Städeligarten verändert habe. Deshalb habe die Gemeinde gemeinsam mit dem Amt für Mobilität des Kanton Nidwalden entschieden, die beiden Haltestellen Schürmatt in Richtung Dorfkern auf Höhe Guggerhofstrasse zu verschieben.

Die Abbildung der Gemeinde Buochs zeigt, wo das Postauto ab Freitag, 13. November, hält.

Die Abbildung der Gemeinde Buochs zeigt, wo das Postauto ab Freitag, 13. November, hält.

Bild: PD

Dabei sei bei der Haltestelle Richtung Stans ein 4 Meter langer Personenunterstand geplant – dies entspreche laut Gemeinde einem Bedürfnis der wartenden Fahrgäste. Die Modernisierung der Postautohaltestellen koste die Gemeinde rund 115'000 Franken.