Buochser Schwingfest findet erst 2022 statt

2021 wird zuerst das verschobene Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Ibach ausgetragen.

Drucken
Teilen
Innerschweizer Schwing und Älplerfest ISAF 2017 in Alpnach.

Innerschweizer Schwing und Älplerfest ISAF 2017 in Alpnach.

Bild: Izedin Arnautovic (Alpnach 2. Juli 2017)

(pd)  Am 30. April informierte das OK des diesjährigen Innerschweizer Schwing- und Älplerfest ISAF in Ibach (SZ), dass aufgrund der COVID-19 Pandemie die Austragung des Grossanlasses um ein Jahr auf den 4. Juli 2021 verschoben wird.

Dies hat Auswirkungen auf das ISAF, welches am besagten Datum in Buochs hätte stattfinden sollen. Auch dieses Schwingfest wird nun um ein Jahr ins 2022 verschoben. «Die Verschiebungen der Grossanlässe ist eine logische Folgerung der aktuellen Lage» meint Peter Keller, OK-Präsident des ISAF Buochs.

Das genaue Austragungsdatum und der Austragungsort sind aktuell in Klärung. Gemäss dem offiziellen Kalender des Innerschweizer Schwingverbands wäre der Sonntag, 3. Juli 2022 für das Innerschweizer Schwing- und Älplerfest vorgesehen. «Wir werden in den nächsten Wochen mit unseren Partnern Airport Buochs AG, Pilatus Flugzeugwerke, Genossenkorporation und Gemeinde Buochs sowie Kanton Nidwalden die Verfügbarkeit des Flugplatzareals klären», meint Peter Keller. Die Infos im Web und auf den Social Media Kanälen werden laufend angepasst.