Dachstockbrand nach Blitzeinschlag in Hergiswil

Am frühen Samstagmorgen hat ein heftiges Gewitter an der Hergiswiler Riedmattstrasse einen Brand verursacht. Ein älteres Haus wurde von einem Blitz getroffen.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr im Kampf gegen den Brand im Dachstock. (Bild: pd)

Die Feuerwehr im Kampf gegen den Brand im Dachstock. (Bild: pd)

Die ausgerückten Feuerwehren von Hergiswil, Stansstad und Stans konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Es entstand jedoch ein beträchtlicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Nach weiteren Angaben der Nidwaldner Kantonspolizei kam es zwischen 04.30 Uhr und 04:50 Uhr vermutlich zu einem Blitzeinschlag in das Dach des Einfamilienhauses an der Riedmattstrasse. Eine Frau, die alleine das Haus bewohnt, sei durch den Blitzschlag erwacht und habe sofort einen Brandgeruch wahrgenommen. Da das Telefon nicht mehr funktioniert habe, habe sie sofort das Haus verlassen, so die Polizei. Durch Nachbarn wurde dann die Polizei informiert.

pd / kst