Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DALLENWIL: 6,55 Millionen Franken für Wiesenbergstrasse

Das Bauprojekt für die erste Etappe der Sanierung der Wiesenbergstrasse liegt vor. Mit 6,55 Million Franken liegt der Kostenvoranschlag eine Million Franken unter früheren Schätzungen.
Die Wiesenbergstrasse, hier in Dallenwil, wird saniert. (Bild Martin Uebelhart)

Die Wiesenbergstrasse, hier in Dallenwil, wird saniert. (Bild Martin Uebelhart)

Wie die Nidwaldner Staatskanzlei am Montag mitteilte, ist der Baubeginn für Mitte Mai 2016 vorgesehen. Die erste Etappe beinhaltet die Instandsetzung des Abschnitts Lourdesgrotte bis Fulplattencheer.

Die Planung und Realisierung für die Instandsetzung der Strasse erfolgt insgesamt in fünf Abschnitten zu je fünf Jahren. Für jeden Abschnitt ist eine separate Genehmigung für die Projektierung des Bauprojekts und die Realisierung vorgesehen.

Im Dezember 2012 hatte der Landrat dem Erschliessungskonzept für das Gebiet Wiesenberg/Wirzweli mit zwei Seilbahnen unter einer nicht wintersicheren und mit 32 Tonnen befahrbaren Strasse zugestimmt.

Ein Jahr später genehmigte der Landrat auch das generelle Projekt für die Instandstellung der Wiesenbergstrasse sowie den Planungskredit für den ersten Abschnitt von der Lourdesgrotte bis Fulplattencheer.

Vier Etappen im ersten Teil

Das Bauprojekt für den ersten Abschnitt sieht vier Bauetappen vor. Die gesamte Länge beträgt 1500 Meter. Die bestehenden Linienführungen werden beibehalten, die Ausweichstellen für das Kreuzen von Personenwagen können mehrheitlich mit den erforderlichen Kurvenverbreiterungen für Lastwagen kombiniert werden.

Lastwagen können sich laut Mitteilung während der Bauzeit an fünf Stellen kreuzen; dort und an einer Wendekurve muss die Strasse jedoch lokal verbreitert werden.

Der Kostenvoranschlag für den ersten Abschnitt beträgt 6,55 Millionen Franken. Das ist eine Million Franken weniger, als ursprünglich vorgesehen war. 2020 soll der erste Abschnitt realisiert sein. Gebaut wird jeweils in den Sommerhalbjahren.

Betrieb während Bauarbeiten

  • Jahresbauzeit: Mitte Mai bis Ende Oktober
  • Wochenbauzeit: Montag bis Freitag jeweils 07.00 h – 12.00 Uhr / 13.00 h - 17.30 Uhr.
  • Während den Bauzeiten im Sommer stehen den Grundeigentümern die Strassenverbindung über das Ächerli sowie die Luftseilbahnen Dallenwil-Wiesenberg und Dallenwil-Wirzweli zur Verfügung.

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.