DALLENWIL: Alkoholisierter Lenker schläft nach Unfall in Auto – Zeugen gesucht

In der Nacht auf Mittwoch hat sich in Dallenwil beim Kreisverkehrsplatz ein Selbstunfall ereignet. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Lenker weiter. Später erwischte ihn die Polizei schlafend im beschädigten Auto. Die Polizei sucht Zeugen für den Unfall.
Der Atemalkoholtest ergab beim Lieferwagenfahrer einen Wert von 1,76 Promille. (Bild: Keystone)

Der Atemalkoholtest ergab beim Lieferwagenfahrer einen Wert von 1,76 Promille. (Bild: Keystone)

Der Unfall hat sich am Mittwoch kurz nach Mitternacht ereignet. Ein 36-jähriger Autofahrer steht unter dem dringenden Tatverdacht, beim Kreisel in Dallenwil einen Verkehrsunfall verursacht zu haben. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Nach Meldungen von Drittpersonen hat die Polizei den Lenker in Grafenort schlafend in seinem beschädigten Auto angetroffen. Die Polizei stellte bei der Kontrolle fest, dass der Mann alkoholisiert war. Der Atemlufttest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Fahrer verletzte sich beim Unfall nur leicht. Der Sachschaden ist gemäss der Kantonspolizei Nidwalden gross.

Der Mann musste den Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde vorläufig abgeben. Aufgrund des noch unklaren Unfallhergangs sucht die Polizei nach Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, soll sich unter 041 618 44 66 melden.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.