DALLENWIL: Auto mit Anhänger stürzt Abhang hinunter

Am Montag hat sich auf der Wiesenbergstrasse in Dallenwil ein Selbstunfall mit einem Auto und Anhänger ereignet. Viel Glück durften dabei die beiden Fahrzeuginsassen in Anspruch nehmen – sie konnten das Unfallauto selbständig verlassen.

Drucken
Teilen
Auto und Anhänger rutschten den Abhang hinunter. (Bild: Kapo Nidwalden)

Auto und Anhänger rutschten den Abhang hinunter. (Bild: Kapo Nidwalden)

Der 66-jährige Lenker eines Autos mit beladenem Anhänger fuhr von Dallenwil bergwärts Richtung Wiesenberg. Nach der Haarnadelkurve beim sogenannten «Mättenwaldcheer» kam er mit seinem Fahrzeug auf der schneebedeckten und steilen Fahrbahn ins Rutschen. Nach zirka 20 – 25 Meter Rutschpartie kam er anschliessend rechts von der Fahrbahn ab und stürzte rückwärts den Abhang hinunter.

Die Fahrzeugkombination kam danach zwischen den Bäumen im steilen Gelände zur Endstellung. Der ausserkantonale Autolenker und sein Mitfahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Für die Sicherung und anschliessende Bergung des Unfallfahrzeuges musste die Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr Stans aufgeboten werden. Im Einsatz stand ebenfalls der Verkehrsdienst der Feuerwehr Dallenwil.

Die Wiesenbergstrasse musste für die Dauer der Bergung für rund zwei Stunden gesperrt werden.

pd/shä

Die Fahrzeugkombination blieb zwischen den Bäumen stehen. (Bild: Kapo Nidwalden)

Die Fahrzeugkombination blieb zwischen den Bäumen stehen. (Bild: Kapo Nidwalden)