Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DALLENWIL: Der krönende Abschluss

Der Kinder­umzug ist jeweils der letzte Härtetest für eingefleischte Fasnächtler. Und er wurde rege benutzt.
Richard Greuter
Fabelwesen aus dem hohen Norden - nur eines von zahlreichen prächtigen Sujets. (Bild: Richard Greuter)

Fabelwesen aus dem hohen Norden - nur eines von zahlreichen prächtigen Sujets. (Bild: Richard Greuter)

Richard Greuter

Am Kinderumzug in Dallenwil zeigt sich immer wieder, wer noch fit ist und über genügend Power verfügt für den krönenden Abschluss der Fasnacht. Fit waren zweifellos die Kinder, denen der letzte Nidwaldner Fasnachtsumzug gewidmet war. Warm eingepackt, verkleidet als Häsli, Schlumpf, Bär, Wikinger oder Prinzessin, genossen sie die letzten Farbtupfer einer gelungenen Fasnacht. Einige Familien nahmen mit ihren Sprösslingen am Umzug teil. Mit dabei waren auch die Dallenwiler Pfadfinder-Wölfli. Als Bienen verkleidet schwärmten sie aus und bereicherten den Kinderumzug. Darunter waren auch einige Guuggen, die für kräftigen Sound sorgten.

Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Umzug Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
Kinderfasnacht Dallenwil (Bild: Richard Greuter)
18 Bilder

Umzug Dallenwil

«Das überschminken wir»

Bei einigen Guuggern waren die Strapazen der letzten Tage an den Augenringen nicht zu übersehen. Doch die machten sich wenig daraus. Durchhalten war angesagt. Oder wie es Larissa Odermatt, die seit zwei Jahren bei den Ribi-Häxä mitwirkt, ausdrückte: «Das überschminken wir.» Und tatsächlich: Einige Fasnächtler gaben sich mit Farbe und Pinsel den letzten Schliff. So auch Joel Meienberg. Er war gerade damit beschäftigt, das Gesicht von Michael Odermatt farblich etwas auszubessern. Schliesslich wollten beide «noch einmal Vollgas geben».

Spezialmotivation

Die Dallenwiler Kinderfasnacht war auch für die einheimische Guugge Ribi-Häxä der krönende Abschluss der fünften Jahreszeit. Bis um Mitternacht wurde gefeiert. Zwölf Guuggenmusigen lösten sich ab, boten einen bunten Konzertreigen und heizten nochmals tüchtig ein. «Die Ribi-Häxä setzen jeweils den Schlusspunkt», berichtete Oberguugger Adrian Banz. Er hatte auch keine Bedenken, dass seine Musikanten am Schluss noch schlappmachen: «Das ist unser Fest. Alle sind speziell motiviert.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.