Dallenwil erhält eine Bahnhofunterführung

Seit dem Umbau des Bahnhofs Dallenwil müssen Passagiere die Gleise beim Bahnübergang überqueren. Dies ändert sich in Zukunft. Auch stimmte die Dallenwiler Gemeindeversammlung am Freitagabend einer Steuersenkung zu.

Drucken
Teilen
Der Bahnübergang beim Bahnhof Dallenwil. (Bild: Corinne Glanzmann (10. April 2018))

Der Bahnübergang beim Bahnhof Dallenwil. (Bild: Corinne Glanzmann (10. April 2018))

Grünes Licht für eine Bahnhofunterführung: 106 Bürger haben am Freitagabend an der Gemeindeversammlung eine Kostenbeteiligung von 100'000 Franken beschlossen. Dies war eine Bedingung der Zentralbahn, die den Rest von über einer Million übernimmt.

Ebenfalls Ja ohne grosse Diskussionen sagten die Bürger zu den anderen Sachgeschäften: Verbauungen Steinibach 2. Etappe (Kredit 4,1 Millionen) und Umbau von zwei Schulhäusern (Kredit 3,8 Millionen). Das Budget wurde einstimmig genehmigt, ebenso eine Steuersenkung von 0,1 Einheiten. Ein Antrag der Finanzkommission um einen Steuerrabatt um 0,1 Einheiten wurde abgelehnt.

Kirchgemeinde will Kirchturm sanieren lassen

An der Kirchgemeinde sagten die Dallenwiler Ja zur Sanierung des Kirchturmes (Kredit 175 000 Franken) und zum Budget inklusive eines Steuerrabattes von 0,07 Einheiten. Ein Antrag der Finanzkommission, den Rabatt als definitive Steuersenkung vorzunehmen, wurde abgelehnt. (KL)

Dallenwil soll Bahnhofunterführung erhalten

Erst war eine oberirdische Passerelle über die Gleise geplant, diese hatte aber viele Nachteile. Nun ist eine Unterführung geplant, die allerdings wesentlich teurer zu stehen kommt.
Kurt Liembd